Baustellen-Warnlampe

 

Stückliste

 

Anz. Bezeichnung Datenblatt Ersatz
1 Batterie/Spannungsquelle 9V    
2 Transistor BC548C (BC546C-BC550C)  
1 Thyristor BRX45 BT149; BRY55
1 Zenerdiode BZX5V6  
1 Widerstand 470 Ohm    
1 Widerstand 22 kOhm    
2 Widerstand 47 kOhm    
1 Widerstand 220 kOhm    
1 Elektrolytkondensator 10 µF/16V    
1 Elektrolytkondensator 100 µF/16V    
1 Lichtabhängiger Widerstand (LDR)    
1 Trimmpotentiometer 10 kOhm  
1 Standard-Leuchtdiode 3mm oder 5mm 3mm, 5mm  
Bauteileset bei DES bestellen

 

 

Beschreibung

 

Auf vielen Baustellen sind sie zu sehen. Sobald die Dämmerung hereinbricht, fangen sie selbsttätig an zu blinken und hören damit erst im Morgengrauen wieder auf. Die Baustellen-Warnlampen sollen Autofahrer vor Straßenbaustellen warnen.

 

Die hier vorgestellte Schaltung bildet eine solche Lampe nach. Sobald es dunkel wird, beginnt die Leuchtdiode D2 zu blinken und hört erst wieder auf, wenn es wieder hell genug ist. Die Empfindlichkeit lässt sich mit P1 regeln.

 

 

Aufbau

 

 

 

 

Empfohlene Lehrgänge

 

Astabiler Multivibrator - Eine unruhige Schaltung

Thyristor - Relais auf elektronisch

 

 

Funktionsbeschreibung

 

Die Schaltung besteht im Grundprinzip aus einem astabilen Multivibrator, bestehend aus T2, T3, C1, C2, den Widerständen R2-R5 und der Leuchtdiode, die als Warnlampe dient. Des weiteren wird mit Hilfe eines Fotowiderstandes (R2) und dem Widerstand R1 und Potentiometer P1, ein Spannungsteiler gestaltet.

 

Wird der LDR stark beleuchtet, also es ist Tageslicht vorhanden, ist der Widerstand der LDR gering und die Zenerdiode D1 schaltet nicht durch. Dementsprechend bleibt der Thyristor T1 gesperrt und der Multivibrator kann nicht arbeiten.

 

Wird es aber nun dunkel, steigt der Widerstand des LDR. Ebenso die Spannung an D1 und dem Thyristor. Der Thyristor kann nun zünden und gibt daher den nötigen Strom für den Multivibrator frei und die Leuchtdiode D1 blinkt entsprechend.

 

Wenn der Lichteinfall auf den LDR wieder steigt, bleibt der Zündstrom wieder aus, weil die Z-Diode sperrt. Der Thyristor sperrt dann automatisch bei der nächsten Ruhephase des Multivibrators, da in dem Fall der nötige Haltestrom des Thyristors unterschritten wird.

 

 

Zurück zur Auswahlseite            Zur Hauptseite